Stefanie Hellendahl Sandra Krämer Waltraud Welter Julia Schildgen Petra Gressnich Ilona Heinz Uschi Meier Caroline Hoffmann
Gesundheit aktuell
Gesundheits-TV
Gesundheits-Checks
Gesundheitsfrage
Gesundheitswissen
Links
Für Sie gelesen
Schriftgrößegrößerkleiner


 
Gesundheit im Fernsehen
Für Sie haben wir interessante Gesundheits-Sendungen zusammengestellt:

22.01.2018
03:50 - 04:35
rbb
rbb Praxis
Multimediales Gesundheitsprojekt. Aktuell, regional und unterhaltsam informiert der Ratgeber über medizinische Themen, Gesundheitsvorsorge und neue Therapieformen.
09:00 - 09:45
ONE
Markt

• Fleur de Sel: Mikroplastik im Meersalz?
Echtes Meersalz ist beliebt und teuer. Doch gerade weil es aus Meerwasser gewonnen wird, könnte es ein Problem geben: Mikroplastik. In Fischen und Muscheln wurde es schon gefunden. Experten warnen vor seinen gesundheitlichen Folgen. Was ist mit Fleur de Sel? "Markt" deckt auf!

• Wurst aus dem Supermarkt: Kühlregal gegen Frischetheke
Jeder Bürger isst im Schnitt rund 60 Kilogramm Wurst pro Jahr. Wer sich mal etwas gönnen will, kauft an der Fleischtheke im Supermarkt. Sie ist zwar etwas teurer als abgepackter Aufschnitt wird aber als besonders frisch angepriesen. Einige Verbraucher haben jedoch den Verdacht, die frische Wurst könnte die gleiche sein wie die günstigere, abgepackte aus dem Kühlregal.

• Reiseärger: Wer zahlt bei doppelter Buchung?
Rockmusikfan Carsten S. wollte im Urlaub in das "Indico Rock Hotel" auf Mallorca. Weil seine Online-Buchung abbrach, buchte er schließlich telefonisch. Doch der Reiseveranstalter l'tur zog ihm den Reisepreis gleich doppelt ab. Zweimal zahlen für einmal reisen? "Markt" mischt sich ein.

• Fitness vom Discounter: Was taugen günstige Geräte?
Im Januar sind die guten Vorsätze noch frisch, viele wollen gegen den Weihnachtsspeck antrainieren. Bei Discountern wie Lidl oder Aldi gibt es jetzt günstige Fitnessgeräte wie Mini-Trampolins, elektrische Muskel-Stimulationsgeräte oder sogenannte Schlingentrainer. Doch was taugen die günstigen Fitness-Helfer? Und kann damit wirklich jeder gefahrenfrei lostrainieren? Markt will`s wissen.

• Leben mit "Alexa": Fazit nach 8 Wochen
Rund zwei Monate lang hat "Markt"-Autor Uwe Leiterer Amazons
"Alexa" gestestet. Er hat mit ihr eingekauft und Musik gehört,
die Kinder haben ihr Mathe-Hausaufgaben übertragen, sogar
die Heizung und das Licht wurden über "Alexa" gesteuert. Doch
wie lange hält die Technik-Begeisterung an? Welche Gefahren
gehen von so einer künstlichen Intelligenz im eigenen Haus aus? Und was sagt Amazon zu den Fragen der Datenschützer?
11:50 - 12:15
ProSieben MAXX HD
Border Patrol Canada
Apotheke im Gepäck
20:15 - 21:00
WDR
Der Vorkoster
Tee neu entdeckt: modern, lecker - aber auch gesund?
21:00 - 21:45
rbb
Gesund essen - aber wie?
Die Qualität unserer Lebensmittel
23.01.2018
10:00 - 10:30
ProSieben MAXX HD
Border Patrol Canada
Apotheke im Gepäck
10:15 - 11:00
ARD-alpha
Quarks: Ewig jung - Wie Wissenschaftler das Altern stoppen w
Ewige Jugend und Gesundheit - den Traum träumen Menschen schon seit vielen Jahrhunderten. Die Chancen dafür sind heute besser als jemals zuvor. In den letzten 150 Jahren hat sich die durchschnittliche Lebenserwartung in den Industrieländer verdoppelt. Und Wissenschaftler prognostizieren, dass sie weiter steigen wird.

Dem Neurowissenschaftler Tony Wyss-Coray gelang gerade ein Meilenstein in der Altersforschung. Im Blut junger Menschen fand er einen Stoff, der unser Leben um viele gesunde Jahre verlängern könnte.

Ranga Yogeshwar berichtet über die neuesten Erkenntnisse der Altersforschung. Warum altern wir? Können wir unsere "Altersuhr" selbst beeinflussen? Und wie wollen Forscher in Zukunft das Alter stoppen oder sogar umkehren?

Altern ist kein Zufall, sondern ein gezielter Programm der Natur. Der Biomathematiker Steve Horvath hat in den Zellen unseres Körpers eine Art Uhr entschlüsselt, die unsere Lebenszeit misst. Quarks erklärt, wie die Horvath-Uhr tickt, und stellt sie auf die Probe: Wie genau lässt sich damit das biologische Alter eines Menschen bestimmen? Warum tickt die Uhr bei manchen Menschen schneller als bei anderen? Außerdem verrät die Sendung die besten Strategien für ein langes, gesundes Leben.
12:00 - 12:05
ARD-alpha
Der Top-Tipp
Gesundheit
19:00 - 19:30
BR
Gesundheit!
Gesundheitsmagzin mit aktuellen Themen und Tipps. Gesundheit! informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.
20:15 - 21:15
NDR
Visite
Geplante Themen:
- OP bei gutartige Prostatavergrößerung: Eingriff mit Nebenwirkungen
- Muskelabbau: Das unterschätzte Risiko

OP bei gutartige Prostatavergrößerung: Eingriff mit Nebenwirkungen
Anders als vor einer Operation wegen Prostatakrebs machen sich vor einem Eingriff wegen einer gutartig vergrößerten Prostata wenige Männer Sorgen um mögliche Folgen wie Inkontinenz und Impotenz machen. Aber auch hier kann der Eingriff zumindest vorrübergehend solche Auswirkungen haben. Was kann man dann tun? Und wann muss eine gutartige Prostatavergrößerung überhaupt operiert werden? Visite Spezial. Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite

Muskelabbau: Das unterschätzte Risiko
Schon mit etwa 30 beginnt der altersbedingte Muskelabbau. Dann geht jedes Jahr etwa ein Prozent der Muskeln verloren. Wer wegen einer Krankheit oder Verletzung im Bett liegen muss, verliert innerhalb von zehn Tagen etwa 1,5 Kilogramm reine Muskelmasse. Mehr als jeder Dritte über 75 hat einen deutlichen Muskelschwund. Die Folgen: Kraft, Ausdauer, Gangsicherheit und Reaktionsschnelle lassen nach. Das Sturzrisiko steigt, die Lebenserwartung sinkt. Noch immer wird dieser Verlust an Muskulatur, medizinisch "Sarkopenie", unterschätzt und selten gezielt behandelt. Dabei lassen sich mit einfachen Tests, guter Ernährungsberatung und individuellem Training erstaunliche Erfolge für die Gesundheit erzielen - in jedem Alter. Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite
24.01.2018
00:25 - 00:30
ARD-alpha
Der Top-Tipp
Gesundheit
02:20 - 02:50
BR
Gesundheit!
Gesundheitsmagzin mit aktuellen Themen und Tipps. Gesundheit! informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.
20:15 - 21:00
rbb
rbb Praxis
Multimediales Gesundheitsprojekt. Aktuell, regional und unterhaltsam informiert der Ratgeber über medizinische Themen, Gesundheitsvorsorge und neue Therapieformen.
25.01.2018
00:40 - 01:40
NDR
Visite
Das Gesundheitsmagazin
02:15 - 03:00
rbb
rbb Praxis
Multimediales Gesundheitsprojekt. Aktuell, regional und unterhaltsam informiert der Ratgeber über medizinische Themen, Gesundheitsvorsorge und neue Therapieformen.
13:45 - 14:00
ARD-alpha
Ich mach's!
Pharmakant/-in
18:50 - 19:15
hr
service: gesundheit
Wenn Wunden nicht mehr zuheilen
21:00 - 21:45
MDR
Hauptsache gesund

• Ernährung gegen Entzündungen
Heiße, geschwollene und schmerzende Gelenke durch Rheuma und Arthritis sind eine Qual. Doch diesen chronischen Krankheiten sind nicht nur mit schweren medizinischen Geschützen beizukommen. Mit einer speziellen Ernährung lassen sich Entzündungsherde abschalten. Ernährungsexpertin Nicole Lins verrät, wie es geht.

• COPD
Atemnot, Husten, Auswurf - hinter diesen Symptomen kann sich eine chronische Lungenkrankheit namens COPD verbergen. Rund 6,8 Millionen Menschen sind davon in Deutschland betroffen, doch nur 4 Millionen wissen davon. Wie man die Krankheit erkennt und was man dagegen tun kann, klärt "Hauptsache gesund".

• Prostatakarzinom
Es ist weltweit die zweithäufigste Krebsart bei Männern und seine Behandlung ist höchst individuell. Jeder Patient steht gemeinsam mit seinem Arzt irgendwann vor den Fragen: Operieren? Bestrahlen? Oder Abwarten? Grundlage dafür ist eine genaue Analyse der Krebszellen. Vermehren sie sich schnell oder langsam? Wissenschaftler an der Universität Leipzig haben herausgefunden, dass bestimmte Proteine im Sperma Auskunft darüber geben, wie aggressiv die Krebszellen sind. Diese Diagnostik kann eine entscheidende Grundlage für eine erfolgreiche Therapieentscheidung sein.
22:40 - 23:25
WDR
Menschen hautnah
Geheimnisvolle Krankheiten - Teil 3
23:35 - 00:43
MDR
Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45
Als das Deutsche Requiem am Karfreitag des Jahres 1868 im Bremer Dom uraufgeführt wird, ist Johannes Brahms 35 Jahre alt. Die Aufführung wird ein bahnbrechender Erfolg für den jungen Komponisten.

Mit dem Gedanken, eine Trauermusik zu komponieren, trug sich Brahms bereits seit 1859. In dieser Zeit steht er noch unter dem Eindruck des Todes seines väterlichen Freundes und künstlerischen Mentors Robert Schumann, der nach schwerer Geisteskrankheit 1856 in Bonn verstarb. Schumann verkörperte für Brahms das Bild des genialen Künstlers schlechthin. Doch erst der Tod der geliebten Mutter im Jahre 1865 wurde zum direkten Auslöser für die Komposition des Werks.

Doch ist das Deutsche Requiem keine Totenmesse im Sinne der lateinischen kirchenmusikalischen Tradition. Ihm geht es nicht um ein Komponieren entlang der katholischen Liturgie, wie das bei den großen Requiemvertonungen des 19. Jahrhunderts der Fall war, wie etwa bei Verdi oder Dvorak. Brahms nahm sich die Freiheit, die ihm entsprechenden Texte aus dem Alten und Neuen Testament selbst auszuwählen. Einer kirchlichen Dogmatik, auch einer protestantischen, wollte er sich nicht unterwerfen. Brahms verzichtet auf die traditionellen Bilder von der Erlösung durch Christus am Tag des Jüngsten Gerichts. Anstelle dessen setzt er den zentralen Gedanken von Trauer, Trost und Hoffnung - eine Hinwendung zum Diesseits. Es gilt, der Toten zu gedenken und die Lebenden zu trösten. "Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden" - der erste Satz nach Worten aus der Bergpredigt ist gleichsam das Motto, das über dem ganzen Werk steht.

Nicht zuletzt der Blick des Komponisten über konfessionelle Grenzen hinaus auf den Ernst der letzten Dinge, auf das menschlich Wesentliche, hat bewirkt, dass das Deutsche Requiem seinen Weg in die Herzen der Menschen gefunden hat und einen festen Platz in unserer Musikkultur einnimmt.

Die Solisten der Aufzeichnung aus der Dresdner Frauenkirche vom 25. November 2017 waren Iwona Sobotka (Sopran) und Andrè Schuen (Bariton). Es musizierte das MDR SINFONIEORCHESTER. Es dirigierte Risto Joost.
26.01.2018
01:30 - 02:13
MDR
Hauptsache gesund

• Ernährung gegen Entzündungen
Heiße, geschwollene und schmerzende Gelenke durch Rheuma und Arthritis sind eine Qual. Doch diesen chronischen Krankheiten sind nicht nur mit schweren medizinischen Geschützen beizukommen. Mit einer speziellen Ernährung lassen sich Entzündungsherde abschalten. Ernährungsexpertin Nicole Lins verrät, wie es geht.

• COPD
Atemnot, Husten, Auswurf - hinter diesen Symptomen kann sich eine chronische Lungenkrankheit namens COPD verbergen. Rund 6,8 Millionen Menschen sind davon in Deutschland betroffen, doch nur 4 Millionen wissen davon. Wie man die Krankheit erkennt und was man dagegen tun kann, klärt "Hauptsache gesund".

• Prostatakarzinom
Es ist weltweit die zweithäufigste Krebsart bei Männern und seine Behandlung ist höchst individuell. Jeder Patient steht gemeinsam mit seinem Arzt irgendwann vor den Fragen: Operieren? Bestrahlen? Oder Abwarten? Grundlage dafür ist eine genaue Analyse der Krebszellen. Vermehren sie sich schnell oder langsam? Wissenschaftler an der Universität Leipzig haben herausgefunden, dass bestimmte Proteine im Sperma Auskunft darüber geben, wie aggressiv die Krebszellen sind. Diese Diagnostik kann eine entscheidende Grundlage für eine erfolgreiche Therapieentscheidung sein.
06:15 - 06:30
ARD-alpha
Ich mach's!
Pharmakant/-in
06:20 - 07:20
NDR
Visite
Das Gesundheitsmagazin
11:00 - 11:25
hr
service: gesundheit
Wenn Wunden nicht mehr zuheilen
27.01.2018
03:45 - 05:15
rbb
rbb Praxis
Multimediales Gesundheitsprojekt. Aktuell, regional und unterhaltsam informiert der Ratgeber über medizinische Themen, Gesundheitsvorsorge und neue Therapieformen.
03:50 - 04:35
rbb
rbb Praxis
Multimediales Gesundheitsprojekt. Aktuell, regional und unterhaltsam informiert der Ratgeber über medizinische Themen, Gesundheitsvorsorge und neue Therapieformen.
28.01.2018
02:25 - 03:10
rbb
rbb Praxis
Multimediales Gesundheitsprojekt. Aktuell, regional und unterhaltsam informiert der Ratgeber über medizinische Themen, Gesundheitsvorsorge und neue Therapieformen.
29.01.2018
21:00 - 21:45
rbb
Leben ohne Fleisch - Wie gesund ist vegetarische Ernährung?
Immer mehr Menschen in Deutschland leben vegetarisch. Lohnt es sich wirklich, auf Wurst und Fleisch teilweise oder sogar ganz zu verzichten? Welche Auswirkungen hat Fleischkonsum?
31.01.2018
20:15 - 21:00
rbb
rbb Praxis
Multimediales Gesundheitsprojekt. Aktuell, regional und unterhaltsam informiert der Ratgeber über medizinische Themen, Gesundheitsvorsorge und neue Therapieformen.